USS reagiert auf Bedarfe in der Kinderbetreuung: Ausbildung zum Erzieher und Kinderpfleger in Teilzeit

veröffentlicht am 18. September 2020

Ludwigsburg, 18. September 2020. Viele Kommunen und Einrichtungen suchen händeringend nach Erziehern und Kinderpflegern für ihre Kindergärten und Krippen. Die Unternehmensgruppe USS kommt diesem ungebremsten Bedarf nach und bietet ab Januar erneut Vorbereitungskurse auf die Schulfremdenprüfung für Erzieher/innen und Kinderpfleger/innen in Ludwigsburg an. Die Kurse werden von der Agentur für Arbeit oder dem Jobcenter gefördert.
Spannend ist, dass beide Ausbildungen in Teilzeit – Unterrichtszeiten sind werktags von 8 bis 13 Uhr – absolviert werden. „So eignen sich die Kurse gut für Mütter oder Väter, die nach einer Familienphase einen Berufsabschluss erwerben und ihre Erfahrung in der Kinderbetreuung beruflich nutzen möchten“, erklärt Matthias Reithmann, Fachbereichsleiter dieser Vorbereitungskurse bei der USS in Ludwigsburg.
In den Ausbildungen stehen zum Beispiel die Anregung der Sinne, Vielfalt leben und Kreativität fördern auf den Programm. Routine ist hier Fehlanzeige, wie auch im späteren Beruf: Bei der Arbeit mit Kindern warten jeden Tag neue Herausforderungen. Starke Nerven und Flexibilität sind gefragt, werden jedoch mit viel Abwechslung und Spaß an der Arbeit belohnt.

Die nächsten Kurse starten am 4. Januar 2021 und laufen bis zum 29. Juli 2022 (Erzieher) bzw. bis zum 30. Juni 2023 (Kinderpflege).

Interessenten und Medienvertreter sind herzlich zu den Infoterminen 2020 eingeladen.