Ade WeGebAU – willkommen Qualifizierungschancengesetz! Mitarbeiter im (digitalen) Strukturwandel fit halten

veröffentlicht am 16. Juli 2019

Seit Januar ersetzt das Qualifizierungschancengesetz das WeGebAU-Programm der Bundesregierung und eröffnet Arbeitgebern, die ihre Mitarbeiter fit halten möchten, noch bessere Chancen.

Es ist nichts Neues: Der demografische und technologische Wandel zieht eine grundständige wirtschaftliche und strukturelle Veränderung des Arbeitsmarktes nach sich. Fachkräfteengpässe gibt es nicht nur in akademischen Berufen, sondern auch in vielen Ausbildungsberufen. Wer mithalten will, muss sich anpassen – sprich weiterbilden.

Neu ist, dass die Förderung weitgehend unabhängig von der Qualifikation und dem Lebensalter der Arbeitnehmer ist. Gefördert werden Anpassungsqualifizierungen mit einer Dauer von mehr als 160 Unterrichtseinheiten. Die Höhe der Förderung orientiert sich an der Betriebsgröße. Besonders profitieren übrigens Beschäftigte, deren Aufgaben durch neue digitale Technologien ersetzt werden können. Aber auch Arbeitnehmer, die in einem Engpassberuf, etwa in der Kranken- und Altenpflege, arbeiten möchten.

Bestens gerüstet in die Zukunft? Mit der USS als zertifiziertem Träger gelingt es. Ob SAP-Kurse, Computer-Führerschein und IT-Grundlagen, Adobe-Zertifikate oder kaufmännische Qualifizierungen – wir halten über 500 Seminare und Kurse bereit. Bleiben Sie wettbewerbsfähig durch Weiterbildung!